Navigation

Kitas testen inklusiven Spielplatz in Köln

Feierliche Eröffnung am 21. Juni 2018

Die Sonja-Kill-Inklusionskindertagesstätte der Bürgerstiftung Rheinviertel und die integrative Kindertagesstätte St. Severin des Kirchengemeindeverbandes Bad Godesberg machten sich am 21. Juni 2018 auf den Weg nach Köln. Dort wurde der erste inklusive Spielplatz eingeweiht.

Unter dem Motto: „Stück zum Glück“ haben sich P&G, REWE und Aktion Mensch zusammengetan und mit Fachkräften aus Pädagogik und Architektur einen inklusiven Spielplatz gestaltet.

„Dieser Spielplatz hat uns verblüfft“, betont Beatrix Bullmann-Roth, Leiterin der Kita St. Severin, „die Spiellandschaft ist sehr gut durchdacht und extrem ansprechenden für alle Kinder.“ Unsere Kinder tummelten sich mit einer Schulklasse mit Förderschwerpunkt geistige Entwicklung und Schulkindern mit körperlicher Beeinträchtigung. Mit Begeisterung testeten alle Kinder inklusiv die neue Spielfläche und die Spielgeräte. Dabei ließen sie sich von diversen Filmteams und Kameras nicht stören. „Jedes Kind, mit seinen Stärken und seinen Möglichkeiten, steht bei uns im Vordergrund“, betont Nicole Boaro, Leitung der Sonja-Kill-Inklusionkita von Heilig Kreuz, „das muss ebenso Ausdruck in der räumlichen Umgebung finden. Hier in Köln ist es den Fachkräften gelungen.“

Zur integrative Kindertagesstätte St. Severin ...