Navigation

Internationaler „Hausaufgaben Klub“ startet

Betreuung im Hausaufgaben-Klub

Angebot richtet sich an Schüler*innen mit und ohne Fluchthintergrund

Die Corona-Zeit hat deutlich gezeigt, dass Eltern, vor allem Eltern mit Fluchthintergrund, oft mit der Hausaufgabenbetreuung ihrer Kinder überfordert sind.

Komplexe Matheaufgaben und die diffizile deutsche Grammatik brachten und bringen Eltern an ihre Grenzen. Um diesen Bedarf entgegenzukommen, richtete die katholische Flüchtlingshilfe Bad Godesberg kurzerhand einen internationalen „Hausaufgaben Klub“ ein, um Schüler*innen mit und ohne Fluchthintergrund zu unterstützen.

Ein ehrenamtliches Team von überwiegend jungen Helfer*innen geben ab sofort Kindern und Jugendlichen die Nachhilfe bzw. die Unterstützung, die sie benötigen. Konzipiert von der Koordinatorin der Katholischen Flüchtlingshilfe, Alice von Spee, möchte dieses Angebot niederschwellig und unkompliziert einen Bedarf decken, der seit der Corona-Zeit an Dringlichkeit zugenommen hat. „Man merkt ja selber, dass man ab einem gewissen Niveau mit den Hausaufgaben der Kinder nicht mehr mitkommt. Wie sollen Eltern, die selber noch dabei sind, Deutsch zu lernen, ein solches Pensum schaffen?“ fragt Alice von Spee. Zwei der ehrenamtlichen Helfer*innen haben selber einen Fluchthintergrund und können daher auch zweisprachig und ganz besonders auf die Bedürfnisse der geflüchteten Schüler*innen eingehen. Miri aus Syrien berichtet von ihrem Werdegang: „Ich habe im Juni mein Abitur bestanden und ich werde ab Oktober mein Chemie-Studium in Bonn beginnen. Als ich nach Deutschland kam, war ich auf die Hilfe und die Unterstützung anderer angewiesen. Nun gebe ich das zurück, was ich vor fünf Jahren selber erfahren habe.“

Lucas Neuenhofer, Abiturient aus Bad Godesberg und seit August Praktikant bei der Flüchtlingshilfe des Kirchengemeindeverbands Bad Godesberg sieht es so: „Seit zwei Monaten unterstütze ich geflüchtete Kinder und Jugendliche bei ihren Hausaufgaben und ich sehe ganz deutlich, wie gut unser Angebot ankommt. Die Schüler*innen möchten lernen und sie sind dankbar für die Zeit die wir mit ihnen verbringen. Die jungen Leute sehen selber, dass sie Fortschritte machen und gewinnen dadurch an Selbstvertrauen.“

Das Angebot richtet sich an allen Schüler*innen – mit und ohne Fluchthintergrund –, die sich über eine strukturierte, regelmäßige Hausaufgabenbetreuung mit Nachhilfeangebot freuen würden und darauf angewiesen sind.

Das Angebot ist bereits so gut angelaufen, dass das ehrenamtliche Team um Anmeldungen bittet unter:
E-Mail: fluechtlingshilfe@godesberg.com
Telefon: 0175 2378109

„Auch über weitere ehrenamtliche Unterstützung würden wir uns freuen“, so Alice von Spee. „Es geht überwiegend um Nachhilfe in Deutsch. Daher keine Sorge: Für höhere Mathematikaufgaben gibt es bereits zwei qualifizierte Ehrenamtliche.“


Für Rückfragen steht Alice von Spee gerne zur Verfügung:
E-Mail: fluechtlingshilfe@godesberg.com
Telefon: 0228 53881713

Link zu www.fluechtlingshilfe-in-godesberg.de ...


Bild: © Alice von Spee