Navigation

Gottes Schöpfung erhalten und gestalten

Logo Pfairrgemeinde

Bad Godesberg erhält Siegel „Pfairrgemeinde“

Die Katholische Kirche in Bad Godesberg erhält das Siegel „Pfairrgemeinde“ des Erzbistums Köln als erste Gemeinde in Bonn. Am Sonntag, 29. August 2021, übergab Markus Perger, Koordinator der Eine-Welt-Arbeit im Erzbistum, die Urkunde im Rahmen eines Gottesdienstes in der Kirche Herz Jesu, Beethovenallee.

Das Zertifikat bestätigt die erfolgreiche „faire Praxis“ hier vor Ort, wie sie vom Sachausschuss „Schöpfung und Eine Welt“ des Pfarrgemeinderates und vom ökumenischen Weltladen Heiderhof seit Jahren vorangetrieben wird.

Die Auszeichnung beinhaltet eine für die Zukunft leitende Selbstverpflichtung in vier Bereichen:

  • Fairer Handel: Für Bewirtung, Geschenke, Verbrauchsmittel und privaten Einkauf möglichst fair gehandelte Produkte wählen.
  • Faires Engagement: Teilnahme an „Fairer Woche“, weltkirchlichen Aktionen und Wettbe-werben sowie Werbung für die UN-Entwicklungsziele.
  • Faire Nachhaltigkeit: Bei Mobilität, Papier, Energie, Finanzen, Rohstoffen u.ä. ressourcen-schonend bzw. -erhaltend vorgehen.
  • Faire Grundhaltung: Wertschätzender Umgang und konstruktive Gesprächskultur.

Diesen Aktivitäten können sich alle Gemeindemitglieder anschließen. So werden die Impulse der Enzykliken „Laudato si“ und „Fratelli tutti“ von Papst Franziskus auch in Bad Godesberg konkret in die Praxis übertragen.

Kontakt Sachausschuss Schöpfung und Eine Welt:
E-Mail: pgr@godesberg.com

Kontakt Weltladen Heiderhof:
E-Mail: joachim001schick@gmail.com

 

Bild: © Erzbistum Köln, in: www.erzbistum-koeln.de/pfairrgemeinde

 


Interview mit Pater Dr. Carlin im DOMRADIO

Welche Arbeit steckt hinter „Pfairrgemeinde“

Das DOMRADIO sendete am 27. August 2021 ein Interview mit Pater Dr. Gianluca Carlin, Leitender Pfarrer im Seelsorgebereich Bad Godesberg zum Thema: „Pfairrgemeinde“.


Einen fairen Handel, faire Nachhaltigkeit und faires Engagement verbindet die Pfarrgemeinden im Seelsorgebereich Bad Godesberg und wurde deshalb am Sonntag, 29. August eine „Pfairrgemeinde“. Pfarrer Gianluca Carlin klärt auf, welche Arbeit dahinter steckt.

Link zum Interview auf domradio.de ...


Bild: © Stefan Reifenberg